11. November 2022 - Beiträge - Alle - Bundesverband

Petition – Hebammenfinanzierung muss gesichert bleiben

HEBAMM~1

Hebammenfinanzierung muss gesichert bleiben
Der Deutsche LandFrauenverband fordert die Politik eindringlich auf, die Finanzierung
von Hebammen im Pflegebudget beizubehalten
Berlin, 10.11.2022 – Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) begrüßt die Ankündigung
von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, Hebammen nun doch im künftigen
Pflegebudget zu berücksichtigen. Gerade im ländlichen Raum, wo es ohnehin einen
Mangel an Hebammen und Geburtsstationen gibt, hätte die ursprüngliche
Entscheidung fatale Auswirkungen für die Geburtshilfe.
„Dass die Hebammenfinanzierung ursprünglich im GKV-Finanzstabilisierungsgesetz ab
2025 nicht vorgesehen war, verärgert mich sehr“, sagt Petra Bentkämper, Präsidentin
des Deutschen LandFrauenverbandes. „Für den dlv ist es nicht hinnehmbar, dass
immer mehr Regionen bereits heute medizinisch unterversorgt oder von
Unterversorgung bedroht sind. Eine Streichung der Hebammen aus dem
Pflegebudget hätte gravierende Folgen.“
Das am 20. Oktober von der Regierung verabschiedete Gesetz wurde zuvor scharf
kritisiert. Eine Online-Petition mit derweil rund 1.400.000 Millionen Unterschriften
brachte die Politik nun zum Umdenken.
„Es ist das richtige Zeichen, dass Bundesminister Lauterbach dem Ruf aus der
Zivilgesellschaft Folge leisten und die Bedeutung der Hebammenarbeit anerkennen
will“, so Petra Bentkämper. „Dieser Ankündigung müssen nun auch Taten folgen und
eine verlässliche und ausreichende Hebammenfinanzierung in den Krankenhäusern
nach sich ziehen.“
Seit langem macht sich der dlv für die Frauengesundheit im ländlichen Raum stark. So
zuletzt in einem Positionspapier und einer eigenen Petition zur besseren Versorgung
von Schwangeren und Müttern im ländlichen Raum mit 101.158 Unterschriften.

Pressekontakt:
Anja Goetz
Deutscher LandFrauenverband e.V. (dlv)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 030 28 44 929-14
goetz@landfrauen.info

 

 

 

2022_11_10_dlv_PM_Hebammenfinanzierung_muss_gesichert_bleiben

2021_09_03_dlv_Unterschriftenaktion_Geburtshilfe


Schlagwörter: